Referenzen von Martina Pecka

                           Ateminput "Stress-Seminar"

Kurse zur Stressreduktion

www.umb.ch

Sequenz zur freien Atmung und Stressregulation

www.fhnw.ch


Kurse zur freien Atmung - Beweglichkeit, Mobilisation, Stabilität

www.vitaswiss.ch


Rückmeldungen und Erfahrungen von Klient*innen

"Ich habe mich von Anfang an bei Martina sehr wohlgefühlt. Schon nach der ersten Therapie-Stunde konnte sich viel Positives zur Verbesserung meiner Atmung zeigen. Das bewusste Atmen hilft mir sehr und wirkt effektiv bei der Hyperventilation." (Hanny K., Frick)

"Vor zwei Jahren hatte ich schwerwiegende Probleme mit meinem bis anhin leichten Asthma. Trotz immer höher dosierten Medikamenten ging es mir immer schlechter. Zum Glück machte mich jemand auf die Buteyko-Methode aufmerksam, worauf ich ein Buch darüber las und mich entschied, diese Methode mit Hilfe einer Atemtherapeutin zu erlernen. Mit Martinas feinfühliger und auf mich abgestimmte Hilfe fand ich meinen Weg. Heute übe ich "nur" 10 Minuten jeden Morgen und lebe seit einem halben Jahr ganz ohne Asthma-Medikament - ich bin sehr glücklich und dankbar." (Claudia Kyburz, Mägenwil)

"Obwohl ich nach jahrelanger Yoga- und Qi-Gong-Praxis gewohnt war, lange und tiefe Atemzüge zur Energiesteigerung zu machen, war ich anfangs der Buteyko-Atmung gegenüber recht skeptisch. Allerdings wurde ich sehr schnell eines Besseren belehrt, als nach einer kurzen Atemübung meine chronisch kalten Hände von wohliger Wärme durchströmt wurden: Und dies ist auf Abruf wiederholbar, wann immer ich das Bedürfnis habe.

Sehr wirksame Hilfsmittel, zu denen Martina mich inspirierte, sind die "sleep tapes." Diese speziellen Pflaster, mit denen offene Münder während des Schlafens verschlossen werden, um die Nasenatmung zu gewährleisten. Da ich in Rückenlage schlafe, wurde ich oft durch meine eigenen Schnarchgeräusche geweckt, und mein Rachenraum war stets ausgetrocknet. Diese lästigen Erscheinungen haben nun ein Ende gefunden, wofür ich sehr dankbar bin." (D. S., weiblich)

"Die Buteyko-Methode durch dich erfahren zu dürfen ist ein Geschenk, ein Juwel, wird sie doch durch dich auf eine Weise vermittelt, die unbeschreiblich ist. Ich erinnerte mich dabei an die Zeit als junge Mutter, die sich an die Einführung im zarten Umgang mit dem ihr anvertrauten Kind etwas unbeholfen jedoch achtsam im Umgang damit fühlte. Es wurde mir etwas liebevoll ans ‚Herz‘ gelegt, nämlich eine klar zu führende Zärtlichkeit, mit der in dieses Atembewusstsein einzutauchen ist. 

Du hast Buteyko so verinnerlicht, dass es auch deinen Namen tragen könnte. Du hast es durchdrungen oder hat es das in dir getan?

Prägnant dargestellte Übungsanleitungen werden mit Einfühlung vermittelt, wobei es möglich ist, dem Geist, den diese Methode durchdringt, atem- und bewusstseinsstärkend sowie wohltuend in und auf sich wirken zu lassen."

Es ist verinnerlicht, mit herzlichem Dank, Annette (Annette Conzett, Zollikon)

"Seit meiner frühen Kindheit hatte ich Nasenpolypen und litt deshalb unter Atemproblemen. Sehr viel habe ich ausprobiert und bin nun als Erwachsener zu Buteyko gekommen. Nach 3 Monaten kann ich nun endlich wieder frei durch meine Nase atmen. Martina hat mich professionell und kompetent angeleitet und mir einfache und effiziente Übungen gezeigt, die ich in jeder Alltagssituation anwenden kann."

(Thomas Moser, Eidg.dipl. Drogist, Eidg.dipl. Naturheilpraktiker TEN, Dozent Paramed, Niederrorhdorf

"Ab und zu zeigen sich bei mir Verspannungen im Oberen Rücken, vor allem aufgrund einer Kyphose. Nach der Atemmassage auf der Liege fühle ich mich viel leichter und aufgerichteter. Zudem hat die Behandlung noch weitere positive Auswirkungen auf meine Befindlichkeit. Ich komme gerne in die Behandlung von Martina." (I. B., weiblich)

"Aufgrund meiner Erkrankung an Lipödem hatte ich eine Liposuktion der Oberschenkel. Mir war plötzlich der Kontakt zu meinen Beinen verloren gegangen. Über die Körper- und Atemtherapie konnte ich die Konturen wieder spüren und meine Beine in meinen Körper integrieren. Das Gefühl hält auch nach 2 Jahren noch immer an." (C. S., weiblich)

"Mein Hausarzt meinte, ich solle statt Yoga zu üben lieber erst einmal richtiges Atmen lernen. So kam ich zu Martina und zur Atemtherapie. Nach meinem Burnout fiel es mir sehr schwer zur Ruhe zu kommen und mich abzugrenzen. Ich war überrascht, was die Atemtherapie alles zu bieten hat. Meine Atmung ist mir nun viel bewusster, und ich kann sie gezielt als hilfreiches Instrument einsetzen. Zudem nehme ich jetzt sehr gut wahr, wo meine eigenen Grenzen enden, wann ich Stopp sagen kann - bis hier hin und nicht weiter." (Mann, 56 Jahre)

Netzwerk und Freunde

Logo Martina Pecka - Praxis für Atemtherapie

Besser atmen. Besser leben. Jetzt.

Warte nicht. Tue etwas für Dich. Jetzt.

Unverbindlicher Kennenlerntermin:

 079 922 97 29

Körper- und Atemtherapie LIKA

Martina Pecka, 5236 Remigen, Rinikerstrasse 3.

Bei Brugg, Baden / Schweiz

079 922 97 29kontakt@martina-pecka.ch

Ich freue mich auf Sie!

Termine können bis 48 Stunden vorher storniert werden, danach wird der reservierte Termin zum Stundensatz berechnet. 

Besten Dank für das Verständnis.